HONcode-Zertifikat

PORT - Projekt offene radioonkologische Therapiedatenbank

stimmt mit dem HONcode überein

Logo certificat HONCode
12 Jahre

Gültigkeit der Zertifizierung gültig bis Oct 2019

www.port-db.de Website ansehen

Logo certificat HONCode
HONcode-PIN-Nummer:

HONConduct958852

Datum der erstmaligen Überprüfung der Website:

06 Dec 2006

Gültigkeit der Zertifizierung

gültig bis Oct 2019

Datum des letzten HON-Besuchs

28 Sep 2018
Anzeigen des HONcode-Siegels auf dieser Site

Vom HONcode-Team erstellter Inhalt

Bei den folgenden Angaben handelt es sich um Auszüge aus der Website, die das HONcode-Team zu einem bestimmten Zeitpunkt gemacht hat und die belegen, dass die Website die acht HONcode-Prinzipien respektiert.

Die Verantwortung für die Internet Präsenz liegt bei: Dr. med. Christian Stallmann, niedergelassener Arzt für Strahlentherapie in Vechta (Strahlentherapie Vechta).
(d) Marienstr. 13, 49377 Vechta / email: / Tel.: 04441 8873 400.
(p) Friedrich-Kenkel-Str. 33, 49377 Vechta
Für Dr. med. Christian Stallmann ist die Ärztekammer Niedersachsen zuständig. Sie finden die aktuell gültige Berufsordnung über www.aekn.de/arztspezial/arzt-und-recht/.
Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Bezirksstelle Oldenburg, Huntestr. 14, 26135 Oldenburg.
 

(28 Sep 2018) - Link

Der persönliche Arztkontakt kann und soll durch diese Webseite nicht ersetzt werden
 

(28 Sep 2018) - Link

Datenschutz
Folgende Ausführungen sind zum großen Teil (außer: Links zu anderen Websites) auszugsweise von Wikipedia.de in der Fassung vom 30.11.2006 übernommen und an zuletzt am 15.2.2011 an PORT-DB angepaßt. Die aktuelle Wikipediafassung finden Sie unter [Wikipedia/Datenschutz].
Speicherung von Daten
Beim Lesen von Wikimedia-Websites werden nicht mehr Daten als in Server-Logfiles üblich aufgezeichnet. Ein Beitrag zum PORT-DB-Projekt ist durch User nicht möglich. Alle Inhalte dieses Internetangebots sind ohne die Bekanntgabe Ihrer persönlichen Daten nutzbar.
Details
Cookies
Die MediaWiki-Software setzt bei jedem Seitenbesuch einen temporären Sitzungs-Cookie, der gelöscht wird, wenn Sie Ihren Browser beenden. Sie können diesen Cookie ablehnen.
Logfiles
Wann immer Sie eine Website besuchen, sendet Ihr Browser (z.B. Internet-Explorer, Firefox, Safari oder Opera) Informationen an den Server. Die meisten Server speichern diese, um den Site-Betreibern ein Bild über beliebte Seiten zu geben (welche Seiten oft aufgerufen werden, von welchen Internetseiten der Benutzer kam, oder welchen Browser der Benutzer benutzt hat). Port-db.de hat nicht die Absicht, diese Informationen zum Überwachen von Benutzern zu verwenden.
Die Logfiles werden benutzt, um allgemeine Statistiken zu generieren. Die Rohdaten werden nicht veröffentlicht und normalerweise nach etwa zwei Wochen gelöscht.
So kann der Aufruf einer Seite im Logfile aussehen:
64.164.82.142 - - [21/Oct/2003:02:03:19 +0000]
"GET /wiki/draft_privacy_policy HTTP/1.1" 200 18084
"de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia"

"Mozilla/5.0 (Macintosh; U; PPC Mac OS X; en-us) AppleWebKit/85.7 (KHTML, like Gecko) Safari/85.5"
Diese Daten können von den Server-Administratoren ausgewertet werden, etwa bei technischen Problemen, wenn Spider die Server überstrapazieren, oder um in seltenen Fällen den Benutzernamen und die IP-Adresse von Benutzern, die Wikipedia missbrauchen, zuzuordnen.
Weitergabe von Daten an Dritte
Private Informationen, wie E-Mail-Adressen, wird PORT-DB weder verkaufen, noch anders an Dritte weitergeben, außer es ist gesetzlich erforderlich.
Webanalyse
Die Webanalyse erfolgt mit dem datenschutzkonformen Tool Piwik und anonymisierten IPs (mit Hilfe des Plugin AnynomizeIP). Diese Webtrackingtool ist nach dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein rechtlich einwandfrei.[1]
Policy zur Herausgabe von aus den Logfiles erzeugten Daten
Personenbezogene Daten aus Logfiles werden von den Betreibern von PORT-DB nur in folgenden Fällen herausgegeben:
als Reaktion auf eine gerichtliche Herausgabeverfügung oder eine andere zwingende Verordnung der Strafverfolgungsbehörden
der betroffene Benutzer stimmt der Herausgabe zu
wenn ein Benutzer Artikel verunstaltet hat (siehe auch den Abschnitt Vandalismus bei Wikipedia etc.) oder sich stets störend verhält, können wir dessen Daten freigeben, um ihn zu blockieren oder uns bei seinem Internetanbieter zu beschweren
wenn die Informationen einen automatischen Datensammler betreffen und benötigt werden, um ein technisches Problem zu lösen bzw. zu illustrieren
wenn es notwendig ist, um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von PORT-DB oder deren Benutzer sicherzustellen.
Datensicherheit
Der Betreiber von PORT-DB übernimmt keine Garantie gegen unberechtigten Zugriff auf die angegebene Informationen. Diese Informationen sind allen Developern mit Zugriff auf die Server zugänglich.
 

(28 Sep 2018) - Link

Von all den ausgewählten Beispielen wird nur eines angezeigt.

Literatur
Hochspringen ↑ Stahl M, Stüben G, Stuschke M, Wilke H: 98. Cholangiozelluläres Karzinom in Schmoll,Höffken, Possinger: Kompendium Internistische Onkologie. 4. Aufl. Springer (Heidelberg) 2006. ISBN 3540206574.
 

(28 Sep 2018) - Link

Diese Seite wurde zuletzt am 25. April 2012 um 11:20 Uhr geändert.
 

(28 Sep 2018) - Link

Dieses Prinzip kann nicht auf diese Site angewendet werden 

emails an: werden umgehend beantwortet. Achtung: emails übermitteln Daten genauso unsicher wie Postkarten.
 

(28 Sep 2018) - Link

Finanzierung
Finanzierung erfolgt über Zuwendungen durch
Dr. med. Christian Stallmann (privat)
 

(28 Sep 2018) - Link

PORT ist werbefrei und wird dies bleiben.
 

Die Auszüge dieses Zertifikates wurden von der Stiftung Health On the Net (HON) erstellt und dürfen ohne die ausdrückliche Erlaubnis von HON nicht verwendet werden.

responsive devices

Bedeutung des HONcodes

Das Zertifikat der Stiftung Health On the Net (HON) bestätigt, dass diese Website zum Zeitpunkt ihrer Zertifizierung (s. unten) die 8 Prinzipien des von der Stiftung HON entwickelten Verhaltenskodex HONcode erfüllt und mit diesen übereinstimmt. Der oder die Website-Verantwortliche hat sich dazu verpflichtet, die HONcode-Prinzipien während der Dauer der Zertifizierung einzuhalten.

Obwohl HON ein Beschwerde-System eingeführt hat und die zertifizierten Websites automatisch überwacht werden sowie vom HONcode-Team regelmässig neu auf die HONcode-Prinzipien hin überprüft werden, kann es vorkommen, dass Abweichungen von den HONcode-Prinzipien auftreten.

Die Stiftung Health On the Net (HON) und/oder ihre Partner haften auf keinen Fall für allfällige Schäden, die durch die Nutzung einer zertifizierten Website oder durch die Unmöglichkeit, ein zertifizierte Website zu nutzen, entstehen. Des Weiteren sind die Stiftung HON und/oder ihre Partner auf keinen Fall haftbar für den Inhalt der zertifizierten Websites oder für den Inhalt von Websites Dritter, auf welche zertifizierte Websites mittels Hyperlink oder durch Informationen Dritter verweisen.

Der oder die Website-Verantwortliche ist für den Inhalt der Website verantwortlich, soweit das Gesetz nichts anderes bestimmt.

Mehr Informationen zum HONcode ?
responsive devices

Verantwortliche von Gesundheitswebsites

Haben Sie eine eigene Website?

Beantragen Sie die HONcode-Zertifizierung!

Zertifizierung beantragen

Transparente Gesundheitsinformationen!

Nach HONcode-zertifizierten Websites suchen:

 

Laden Sie die kostenlose HONcode-Toolbar herunter.
barre d'outils HONcode

Die HON-Toolbar kann einfach heruntergeladen und Ihrem Web-Browser hinzugefügt werden. Sie verbindet Sie in Echtzeit mit dem HON-Server und zeigt beim Besuch einer gesundheitsbezogenen Website an, ob diese HONcode-zertifiziert ist oder nicht. Die HON-Toolbar erfasst keinerlei persönliche Informationen und enthält weder Spyware noch versteckte Funktionen.

Download

Video über den HONcode

YouTube-Kanal

Wir stellen Ihnen transparente Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

YouTube-Kanal