HONcode-Zertifikat

Centre des Maladies du Sein

stimmt mit dem HONcode überein

Logo certificat HONCode
8 Jahre

Gültigkeit der Zertifizierung gültig bis Feb 2019

www.centre-maladies-sein-saint-louis.org Website ansehen

Logo certificat HONCode
HONcode-PIN-Nummer:

HONConduct865845

Datum der erstmaligen Überprüfung der Website:

16 May 2010

Gültigkeit der Zertifizierung

gültig bis Feb 2019

Datum des letzten HON-Besuchs

27 Feb 2018
Anzeigen des HONcode-Siegels auf dieser Site

Vom HONcode-Team erstellter Inhalt

Bei den folgenden Angaben handelt es sich um Auszüge aus der Website, die das HONcode-Team zu einem bestimmten Zeitpunkt gemacht hat und die belegen, dass die Website die acht HONcode-Prinzipien respektiert.

Les textes sont rédigés par des spécialistes du domaine médical.
Le responsable éditorial du site est le Docteur Marc Espié, Directeur du Centre des maladies du sein de l’hôpital Saint-Louis.
 

(22 Feb 2018) - Link

Les informations médicales et scientifiques données ici ne sauraient constituer en aucun cas un diagnostic ou une indication thérapeutique, que seul un médecin peut établir, après examen du cas particulier de chaque patiente.
 

(22 Feb 2018) - Link

Les informations personnelles concernant les patients et les visiteurs de ce site, y compris leur identité, sont confidentielles.
Le site ne fait pas usage de cookies.
Nous nous engageons sur l'honneur à respecter les conditions légales de confidentialité des informations médicales applicables en France.
Aucune information personnelle n'est conservée, ni transmise à qui que ce soit.
 

(22 Feb 2018) - Link

Von all den ausgewählten Beispielen wird nur eines angezeigt.

Les textes sont rédigés par des spécialistes du domaine médical.
Dans le cas ou l'article vient d'une autre source, la référence bibliographique du texte reproduit est clairement apparente avec, si possible, un hyperlien vers cette source.
 

(22 Feb 2018) - Link

Mise à jour : 26/02/18
 

(27 Feb 2018) - Link

La chimiothérapie a mauvaise réputation en raison de ses effets indésirables et essentiellement en raison du risque de perte de cheveux (l’alopécie) et du risque de vomissements. Nous avons fait beaucoup de progrès dans le contrôle des vomissements grâce à de nouveaux médicaments et la majorité des patientes ne vomissent plus. Les nausées sont plus difficiles à supprimer.
 

(22 Feb 2018) - Link

Lien mail to en bas de page

Ecrivez nous
 

(22 Feb 2018) - Link

Le site Internet du Centre des Maladies du Sein (www.centre-maladies-sein-saint-louis.org) est exclusivement conçu, rédigé, géré et financé par l'ATEMS (Association pour le Traitement, et l'Étude des Maladies du Sein). Le financement des études cliniques provient de fonds de l'industrie : Amgen, Eisai, Novartis, Pfizer, Roche, Sandoz, TEVA. Les subventions de l'industrie servent également pour financer les activités sportives proposées aux patientes en cours de traitement.
 

(27 Feb 2018) - Link

Conflits d'intérêts : les auteurs n'ont pas transmis de conflits d'intérêts concernant les données diffusées dans les articles, brochures et formations dispensées.
 

Il n'y pas de bannière publicitaire sur ce site et donc aucune promotion de produits médicaux, médicaments.
 

(22 Feb 2018) - Link

Die Auszüge dieses Zertifikates wurden von der Stiftung Health On the Net (HON) erstellt und dürfen ohne die ausdrückliche Erlaubnis von HON nicht verwendet werden.

responsive devices

Bedeutung des HONcodes

Das Zertifikat der Stiftung Health On the Net (HON) bestätigt, dass diese Website zum Zeitpunkt ihrer Zertifizierung (s. unten) die 8 Prinzipien des von der Stiftung HON entwickelten Verhaltenskodex HONcode erfüllt und mit diesen übereinstimmt. Der oder die Website-Verantwortliche hat sich dazu verpflichtet, die HONcode-Prinzipien während der Dauer der Zertifizierung einzuhalten.

Obwohl HON ein Beschwerde-System eingeführt hat und die zertifizierten Websites automatisch überwacht werden sowie vom HONcode-Team regelmässig neu auf die HONcode-Prinzipien hin überprüft werden, kann es vorkommen, dass Abweichungen von den HONcode-Prinzipien auftreten.

Die Stiftung Health On the Net (HON) und/oder ihre Partner haften auf keinen Fall für allfällige Schäden, die durch die Nutzung einer zertifizierten Website oder durch die Unmöglichkeit, ein zertifizierte Website zu nutzen, entstehen. Des Weiteren sind die Stiftung HON und/oder ihre Partner auf keinen Fall haftbar für den Inhalt der zertifizierten Websites oder für den Inhalt von Websites Dritter, auf welche zertifizierte Websites mittels Hyperlink oder durch Informationen Dritter verweisen.

Der oder die Website-Verantwortliche ist für den Inhalt der Website verantwortlich, soweit das Gesetz nichts anderes bestimmt.

Mehr Informationen zum HONcode ?
responsive devices

Verantwortliche von Gesundheitswebsites

Haben Sie eine eigene Website?

Beantragen Sie die HONcode-Zertifizierung!

Zertifizierung beantragen

Transparente Gesundheitsinformationen!

Nach HONcode-zertifizierten Websites suchen:

 

Laden Sie die kostenlose HONcode-Toolbar herunter.
barre d'outils HONcode

Die HON-Toolbar kann einfach heruntergeladen und Ihrem Web-Browser hinzugefügt werden. Sie verbindet Sie in Echtzeit mit dem HON-Server und zeigt beim Besuch einer gesundheitsbezogenen Website an, ob diese HONcode-zertifiziert ist oder nicht. Die HON-Toolbar erfasst keinerlei persönliche Informationen und enthält weder Spyware noch versteckte Funktionen.

Download

Video über den HONcode

YouTube-Kanal

Wir stellen Ihnen transparente Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

YouTube-Kanal